COPAIBA [ko-pa-ii-ba] – der neue Schatz unter den ätherischen Ölen

Heute habe ich revolutionäre Neuigkeiten für Dich und Deine Gesundheit. In Kürze wird das besondere COPAIBA Öl auch in Europa zu bekommen sein und ich möchte Dir heute einen ersten Eindruck verschaffen welchen Schatz wir damit in den Händen halten.

Bald schon werde ich noch mehr Details dazu schreiben, vor allem was die Wissenschaftler dazu sagen, doch für heute halten wir es erstmal ganz einfach.

Copaiba ist eine außergewöhnliche Ergänzung zu den anderen harzigen Ölen wie z.B. Frankincense und Myrre. Das ätherische Öl wird aus Copaiba-Bäumen im Amazonas-Regenwald gewonnen. Die Bäume geben und das Oleoresin, das ist eine Substanz aus Harz und ätherischen Ölen, die dann mit Wasserdampf destilliert werden. Der Sammelprozess des Oleoresins ist einzigartig unter den ätherischen Ölen, denn es wird direkt vom Baum abgezapft, ähnlich wie man das auch bei Ahornbäumen macht um den Sirup zum gewinnen. Das Oleoresin wird dann mit Wasserdampf destilliert, um das ätherische Öl zu gewinnen.

Die wichtigste chemische Komponente von Copaiba ist Beta-Caryophyllen, ein Stoff, die den Cannabinoiden in Cannabis ähnelt, die Nervenzellen schützt und Vorteile für das Herz-Kreislauf- und Immunsystem bietet.

 

Hier gebe ich Dir schon mal ein paar praktische Anwendungsmöglichkeiten:

Copaiba ist ein vielseitiges Öl und Du kannst es u.a. hierzu verwenden:

  • Halte Deine Haut klar und rein und reduziere gleichzeitig das Auftreten von Hautunreinheiten, indem Du Copaiba zu Deiner Creme hinzufügst oder direkt auf die Haut aufträgst, bevor Du die Feuchtigkeitscreme verwendest.
  • Copaiba passt gut zu den ätherischen Ölen römische Kamille, Zedernholz, Sandelholz, Weihrauch oder Ylang Ylang. Kombiniere diese Öle zusammen mit Copaiba in einem Roll-on auf der Basis von fraktioniertem Kokosnussöl.
  • Der größte Teil des Körpers kann von Copaiba profitieren – es unterstützt das Herz-Kreislauf-, Immun-, Verdauungs-, Nerven- und Immunsystem. Um diese Vorteile für jedes dieser Systeme zu nutzen, gebe ein bis zwei Tropfen in Wasser, Saft oder mache Deinen eigenen Tee mit warmem Wasser, Copaiba und Honig.
  • Wenn Du einen anstrengenden Tag vor Dir hast oder sich beunruhigt fühlst, kann die Verbreitung des holzigen Duftes von Copaiba zur Beruhigung aller ängstlichen Gefühle beitragen. Verwende es dazu in einem Diffuser.
  • Nehme ein bis zwei Tropfen in einer pflanzlichen Kapsel, um die Vorteile der Antioxidantien zu nutzen – die Substanz, die die potentielle Schädigung Ihrer Zellen durch Oxidation verhindert.
  • Verwende Copaiba in einem beruhigenden Bad, indem Du zwei bis drei Tropfen zum Duschgel hinzufügst.
Wow, ich bin so froh, dass wir dieses Öl wahrscheinlich schon ab Juni allgemein erwerben können, den es wird für ganz viele Menschen grosse Erleichterung bringen. In den USA war es nach der Einführung innerhalb weniger Wochen ausverkauft. In meinem nächsten Blog werde ich dann mehr auf die Cannabinoidverbindungen und die Tatsache eingehen, das Copaiba positiver wirkt, als das bis jetzt bekannte Cannabisöl – und dabei keine berauschenden Eigenschaften hat.