Studie beweist: Lavendelöl ist besser als Antidepressiva

Lavendel gilt als der Ur-Vater für die moderne Aromatherapie und ist eines unserer Favoriten unter den Healing Oils. Seit heute sind wir noch verliebter in diesen besonderen Pflanzenstoff. Denn heute erfuhren wir von einem sensationellen Ergebnis einer Studie, die in der letzten Ausgabe des „International Journal of Neuropsychopharmacology“veröffentlicht wurde. Und das Ergebnis ist: Lavendelöl kann gegen Angststörungen helfen. Dies wurde in einer umfangreichen Untersuchung durch Wissenschaftler aus Wien bestätigt.

Das Extrakt aus Lavendel soll besser als moderne chemische Antidepressiva wirken!!

Hier ein paar Fakten, so dass Du Dir ein gutes Bild machen kannst: Dieser Studie folgten 539 Patienten. Sie bekamen jeden Tag entweder 160mg oder 80mg Lavendelöl oder 20mg des Antidepressivums „Paroxetin“. Natürlich bekam auch ein Teil der Gruppe ein Placebo.

Für das Experiment wurden Menschen ausgewählt, die auf der „Hamilton Rating Scale for Depression (HRSD)“ über 18 eingeschätzt wurden. Dies ist eine vielverwendete Skala für die Messung von Angst und Depression. Ein Ergebnis von 18 bis 24 deutet auf eine mäßige bis schwere Depression hin.

Die Resultate waren beachtlich: Patienten die pro Tag 160mg Lavendelöl bekamen, deren Messwertsank um 14,1 Punkte (!). Eine Dosis von 80mg Öl führte zu einer Verminderung um 12,8 Punkte. Die Patienten, die das moderne Antidepressivum einnahmen, verminderten ihren Messwert nur um 11,3 Punkte. Auch das Placebo funktionierte: Die Menschen, die das bekamen haben ihren Messwert um 9,5 Punkte vermindert.

Das Ergebnis ist sensationell: Lavendelöl ist kraftvoller als Paroxetin, welches in Deutschland auch unter diesem Markennamen verschrieben wird. Und natürlich hat 100% natürliches Lavendelöl von höchster therapeutischer Qualität keine Nebenwirkungen!

Lavendel


Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die in diesem Newsletter genannten Einnahmemethoden von essentiellen Ölen keine Therapien im Sinne des deutschen Gesetzgebers sind und den Arzt oder Heilpraktiker nicht ersetzen. Bitte konsultiere immer einen Arzt oder Heilpraktiker für alle Gesundheistfragen und bevor Du diese Einnahmemethoden anwendest.